Wäre es in der Wendezeit nach dem Willen der Treuhand gegangen, würden weder unser Objakt als auch unser Verein in der jetzigen Form nicht mehr existieren.
Nach langem und zähen Kampf ist es uns gelungen, den Wassersport an der Werra in Mihla weiter zu betreiben und dem 1990 neu gegründeten Verein eine hervorragende Basis zu geben.
Unser Dank gilt vor allem der Gemeinde Mihla für die Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.

In den letzten Jahren haben unsere Mitglieder in unzähligen Arbeitsstunden Gelände, Gebäude und Boote unterhalten, gepflegt, saniert, renoviert und die nötigen finanziellen Mittel erarbeitet.
Auch wenn es nicht immer einfach war und ist - wir stehen als Verein auf einer soliden Basis.

Zur Zeit sind unsere 42 Mitglieder, was die sportliche Seite angeht, in den Sparten Seesport und Wasserwandern / Kanu aktiv tätig.
Mit dem Kanu sind wir nicht nur auf der Werra, sondern auch auf anderen Gewässern wie z.B. Fulda, Unstrut, Saale und Weser, unterwegs.
Im Seesport werden in der Hauptsache die Disziplinen Rudern, Knoten und Wurfleine ausgeübt.

1962 begann alles mit dem Bau des ersten Bootshauses für die Sektion Seesport des Automobilwerkes Eisenach

1990 gründete sich aus dieser Sektion heraus der Verein “Eisenacher Wassersportfreunde e.V.”

1994 Aus einer Idee wurde Tradition.
Die Wassersportsaison wird von uns immer am 1. Mai mit dem nunmehr traditionellen "Anpaddeln" eröffnet.
Startpunkt ist nur an diesem Tag die historische Steinbogenbrücke in Creuzburg.

1998 kaufte der Verein mit Unterstützung der Gemeinde Mihla von der Treuhand das ursprünglich von den Seesportlern in unentgeltlicher Feierabendtätigkeit erbaute Objekt zurück.
Die dazu nötigen finanziellen Mittel mussten die Vereinsmitglieder aus eigenem Aufkommen, ohne fremde Zuschüsse, erbringen.

1999 wurde auf Vorschlag der Mitglieder der Verein in “Wassersportfreunde Mihla e.V.” umbenannt. Unser Verein hat zur Zeit 42 Mitglieder, die in den Sparten
Seesport und Wasserwandern aktiv sind.

Der Verein bietet auch Vereinsfremden vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, die auch für Kinder- und Jugendgruppen sehr gut geeignet sind.